Złota Studzienka (Der goldene Brunnen)

49°31'58"N 21°42'20"E (49.533, 21.705611)

Der goldene Brunnen wird ein Ort genannt, an dem sich die Kapelle des Heiligen Johannes von Dukla befindet. Die Kapelle ist von einer steinernen Brunnenauskleidung, auf der die Kapelle steht, und einer aus dem Felsen entspringenden Quelle umgeben. Der goldene Brunnen liegt an dem gelben Wanderweg, der von Dukla nach Cergowa führt. An diesem Ort, wie die örtliche Legende sagt, begann Johannes von Dukla sein einsiedlerisches Leben zu führen. Er wurde ca. 1414 in Dukla geboren. Bevor er sein religiöses Gelübe ablegte, wurde er ein Einsiedler und lebte zuerst hier in der Nähe von Cergowa, wo er den bis heute existierenden Brunnen grub und ihn "golden" nannte.

Die Hirten begannen jedoch, ihn zu stören und Johannes zog nach Zaśpit Anhöhe. Er schloss sich den Franziskanern (dann den Bernhardinern) an, wo er als Guardian in Krosno und dann in Lemberg diente. Er starb am 29. 09. 1484 in Lemberg. Seine liturgische Erinnerung fällt am 8. Juli. Der Goldene Brunnen ist nach wie vor ein Pilgerziel, und am dritten Sonntag im Juli finden hier Messen statt.

Laden Sie die App herunter

Nasza witryna wykorzystuje pliki cookies, m.in. w celach statystycznych. Jeżeli nie chcesz, by były one zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.
Więcej na ten temat...