Tokarnia

Tokarnia ist der höchste Gipfel in der Bukowica-Gebirgskette im nordöstlichen Teil der Niederen Beskiden. Er befindet sich auf dem Gebiet von Karlików in der Gemeinde Bukowsko. Die Bukowica-Kette selbst, an deren Grenze sich bereits mehrere interessante befanden, erstreckt sich über eine Fläche von mehreren Kilometern, zwischen den Wisłok-Tälern im Westen und den Osława-Tälern im Osten.

Der Gipfel hat zwei Kulminationen – die eine ist bewaldete 776 Meter hohe Spitze, früher bekannt als Wierch Mendla, der bewaldet ist und die andere ist der Hauptgipfel (778 M.ü.d.M.), auf dem sich der Mobilfunkmast befindet. Der Gipfel hieß ursprünglich Magura, erhielt aber später den Namen Tokarnia, der ein nahe gelegenes Dorf betraf.

Von oben bei schönem Wetter können Sie das weite Panorama bewundern: in nördlicher Richtung sehen Sie Bukowskie-Vorgebirge, in südöstlicher Richtung Bieszczady Bergen und in westlicher Richtung Niedere Beskiden. Bei guter Sicht können Sie auch die Tatra und den Hügel des slowakischen Vihorlat sehen.

Durch den Gipfel verläuft ein roter Hauptbeskidenweg, der hier von Puławy oder Karlikowa oder über einen gelben Wanderweg von Wola Piotrowa aus erreicht werden kann.

Der Ort liegt an den Wanderwegen

Laden Sie die App herunter