Bieszczady-Handwerkschule in Uherce Mineralne

Uherce Mineralne 137, 38-623 Uherce Mineralne
49°27'41"N 22°24'09"E

Bieszczady-Handwerkschule ist ein einzigartiges, interaktives und modernes Museum, das Workshops zu verschwindenden Berufen durchführt, wie z. B. die Herstellung von Töpfen, Kalligraphie und das Backen von traditionellen „Proziaki“, d. h. Brötchen auf der Basis von Soda also „Prosa". Sie befindet sich im Gebäude einer ehemaligen Schule aus dem frühen 20. Jahrhundert in Uherce Mineralne. Sie nimmt eine Fläche von 400 m2 ein.

Der traditionelle Prozess des Erlernens neuer Handwerke wurde durch interaktive, moderne technologische Lösungen unterstützt. Im Dachgeschoss, in der ehemaligen Wohnung des Lehrers, befindet sich ein Klassenzimmer - ein moderner audiovisueller Raum, in dem die Teilnehmer in die Vergangenheit reisen und die Geschichte dieses Ortes und die verschwindenden Berufe kennenlernen.

Im Erdgeschoss befinden sich wiederum andere Räume - das Büro, die Bäckerei, der Kalligrafie-Klassenraum und die Töpferei. Während des Workshops - des Unterrichts - wird jeder der Teilnehmer seine eigene Arbeit machen - Proziaki backen, eine Postkarte aus der Schule mit einer schönen Handschrift schreiben und etwas aus Ton gestalten.

In jeder Klasse gibt es Anwendungen, mit denen Sie Ihr Wissen über die Region überprüfen können, eine elektronische Grußkarte an Ihre Lieben schicken können, sowie ein Vorführgerät für Stereobilder, Live-Bilder-Gerät, ein 3D-Fenster und eine große Lauftrommel.

Der Ort liegt an den Wanderwegen

Laden Sie die App herunter