Naturschutzpark Na Opalonym

Das Waldnaturschutzgebiet „Na Opalonym" wurde 1996 in den Dörfern Wojtkowa und Wojtkówka in der Gemeinde Ustrzyki Dolne eingerichtet. Es liegt in der Braniowa-Gebirgskette, am nordwestlichen Hang des Na-Opalonym-Massivs (570 Meter über dem Meeresspiegel) und umfasst 217,13 Hektar.

Zweck seiner Einrichtung ist der Schutz der natürlichen Lebensgemeinschaften des Karpaten-Buchenwaldes, die auf dem von zahlreichen Bächen und Bächen durchzogenen Hang wachsen - aus wissenschaftlichen, pädagogischen und landschaftlichen Gründen. Der größte Bach ist Turczański. Der hier wachsende Bergahorn-Buchen-Tannen-Altwald wird auf über 100 Jahre geschätzt, einige Bäume haben einen Umfang von 300 bis 450 cm in Brusthöhe. Die Buchenwälder werden von Bruchstücken der Sumpfbergerle begleitet. Insgesamt wurden hier über 170 Taxa erfasst.

Der Wald ist ein Nistplatz für viele Vögel, darunter die seltenen - Schwarzstorch, Uhu, Zwergadler. Man kann hier u.a. auch Dudelsack, Taubenzüchter und Wespenbussard und sogar Steinadler beobachtet.

Das Naturschutzgebiet befindet sich im Bereich des Landschaftsparks von Góry Słonne. Der Wert der unbelebten Natur auf diesem Gebiet besteht darin, dass es hier Salzquellen gibt, die eine ähnliche chemische Zusammensetzung wie die Quellen in Iwonicz und Rymanów haben.

Laden Sie die App herunter