Hohes Torfmoor in Wołosate

Folgt man dem blauen Wanderweg von Ustrzyki Górne in Richtung Wołosate, so stößt man auf ein hohes Torfmoor. Das Torfmoor ist eine Gemeinschaft von sumpfigen und schlammigen Pflanzen, die sich auf einem bestimmten, kaum durchlässigen Boden bilden. Sie werden hauptsächlich von Torfmoosen gebildet, die eine charakteristische Anordnung von Büscheln bilden, die durch Hohlräume d.h. so genannte „kleine Täler" voneinander abgetrennt werden. Tote Pflanzen karbonisieren langsam in einer sauerstoffarmen Wasserumgebung. Hohe Tormoore sind sehr sauer, arm an Stickstoff- und Kalziumverbindungen und werden meist durch Regenwasser gespeist.

Das Torfmoor in Wołosate befindet sich auf einer Höhe von ca. 680 Meter über dem Meeresspiegel, auf einer Kies-Ton-Terrasse der Wołosatka, die sich im Pleistozän und Holozän gebildet hat (es begann sich vor etwa 10.000 Jahren zu bilden). Seit 1959 war ein Teil des Torfmoors (2,04 ha) als Naturschutzgebiet geschützt, während das gesamte Gebiet (4 ha) 1991  in den Bieszczady-Nationalpark aufgenommen wurde. Das Moorgebiet ist eingezäunt und  direkt neben der Straße wurde eine Informationstafel aufgestellt.

Der Ort liegt an den Wanderwegen

Laden Sie die App herunter