Zbojné (gebrochener Damm)

Nördlich des Dorfes im Tal befindet sich ein Stausee, der ursprünglich nach dem Zweiten Weltkrieg als Wasserkraftwerk geschaffen wurde. Nach den Sommerstürmen der 1960er Jahre wurde der Damm gebrochen, das Kraftwerk beschädigt und das Dorf überflutet.

Im Dorf Zbojné kann man auch die Dominante des Dorfes sehen - die griechisch-katholische Kirche des heiligen Bischofs Nikolaus im barocken und klassischen Stil, die 1788 erbaut wurde. Der Hauptaltar mit einer umgebauten Ikonostase aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde 1858 teilweise fertiggestellt.

Der Ort liegt an den Wanderwegen

Laden Sie die App herunter

Nasza witryna wykorzystuje pliki cookies, m.in. w celach statystycznych. Jeżeli nie chcesz, by były one zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.
Więcej na ten temat...