Raslavice

Das Dorf ist heute für seine vielen Denkmäler bekannt, wie zum Beispiel das Obere Kastell aus dem 17. Jahrhundert, heute ein Frauenkloster von St. Joseph. Dann das Untere Kastell aus dem 19. Jahrhundert und die jüdische Synagoge von 1848 oder die St. Nikolaus-Kirche, die zwischen 1732 und 1869 erbaut wurde. Sie können auch die neuere Geburtskirche der Heiligen Jungfrau Maria besuchen.

Das wichtigste Denkmal ist jedoch die evangelische Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit aus dem 13. Jahrhundert. Sie ist das einzige erhaltene mittelalterliche Objekt im Dorf. Aus der Romanik sind die Mauern um das Kirchenschiff, den Chor und die Türme bis zum vierten Stockwerk sowie der Triumphbogen erhalten geblieben. Die Stuckdekoration der Fassaden ist aus der Barockzeit erhalten geblieben. Mittelalterliche Kirchen findet man in den umliegenden Dörfern Osikov, Koprivnica und Tulčík.

Der Ort liegt an den Wanderwegen

Laden Sie die App herunter

Nasza witryna wykorzystuje pliki cookies, m.in. w celach statystycznych. Jeżeli nie chcesz, by były one zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.
Więcej na ten temat...