Stakčín

Neben dem örtlichen Friedhof befindet sich ein Soldatenfriedhof aus dem Ersten Weltkrieg. In 541 Gräbern und 14 Massengräbern mit mehr als 5 Soldaten ruhen hier insgesamt 959 Soldaten. Alle Gräber sind mit einem Kreuz gekennzeichnet. Die größere Zahl der auf diesem Friedhof begrabenen Menschen erklärt sich dadurch, dass nach dem Abzug der Russen Ende November 1914 in einer überdachten Dampfsägewerk-Anlage ein Militärkrankenhaus eingerichtet wurde. Im Frühjahr 1915 wurde das Dorf von einer Cholera-Epidemie heimgesucht, in deren Folge viele verwundete Soldaten im Krankenhaus starben. Im Dorf gibt es auch Denkmäler der Kämpfe im Zweiten Weltkrieg. Direkt in der Mitte an der Straße steht ein T34-Panzer. Dahinter befindet sich englischer Park mit einem Schloss, das aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts stammt.

Der Ort liegt an den Wanderwegen

Laden Sie die App herunter

Nasza witryna wykorzystuje pliki cookies, m.in. w celach statystycznych. Jeżeli nie chcesz, by były one zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.
Więcej na ten temat...